Header 2a

SEO

Kaum jemand erstellt seine Website aus reinem Selbstzweck, denn wer viel Mühe, Arbeit und Zeit in die Erstellung des Webauftritts investiert hat, möchte schließlich auch, dass sie im Internet gut über die entsprechenden Suchbegriffe gefunden wird. Da die meisten Besucher heute über die bekannten Suchmaschinen nach interessanten Websites suchen, ist eine entsprechende Optimierung unvermeidbar.

Oftmals wird die Suchmaschinenoptimierung (SEO) als Wissenschaft verstanden, in der es zunächst die „Geheimnisse“ zu entdecken und erforschen gilt, bevor ein Erfolg erzielt werden kann. Ganz nachvollziehbar ist diese These indes nicht, schließlich beschreibt Google in seinen Richtlinien für Webmaster ganz klar, was erlaubt ist und was nicht. Darüber hinaus gibt es sogar Tipps für ein besseres Ranking, z. B. vom bekannten „Google-Pabst“ Matt Cutts. Im Grunde liegt das gesamte Wissen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung also offen. Und dennoch gibt es viele kleine Tricks und Kniffe, die dem Optimierer die tägliche Arbeit erleichtern und ihm das nötige Quäntchen Vorsprung vor seinen Mitbewerbern sichern. Genau damit wollen wir uns auf dieser Website beschäftigen.


Suchmaschinenoptimierung in den 90er-Jahren

In den 1990er-Jahren – zu Anfangszeiten des Internets – war es noch ausreichend, ein paar Kleinigkeiten an der Website beziehungsweise in deren Quelltext so zu optimieren, dass die Site anschließend bei Eingabe der entsprechenden Suchbegriffe auf den ersten Plätzen zu finden war. So ließen sich die gewünschten Schlüsselwörter beispielsweise einfach in einer großen Anzahl im Text der Website unterbringen, um sie für diese Begriffe zu optimieren. Setzten die Website-Betreiber die relevanten Begriffe zusätzlich auch noch in die sogenannten „Meta Tags“ – die Angaben zur Website, die ausschließlich von den Suchmaschinen gelesen werden können –, so war die Suchmaschinenoptimierung bereits nahezu perfekt und der Seitenbetreiber konnte sich schon kurze Zeit später über gute Platzierungen in den Suchergebnissen freuen.

 

SEO-Taktiken in der Jahrtausendwende

Mit zunehmender Verbreitung des Internets kam schließlich auch mehr Konkurrenz zwischen den einzelnen Websites auf, was konkret bedeutete, dass immer mehr Betreiber mit ihren Sites in die Suchergebnisse drängten und sich um gute Platzierungen bemühten. Dementsprechend mussten die Maßnahmen zum Optimieren der eigenen Website in den letzten Jahren deutlich erweitert werden, sofern noch realistische Chancen bestehen sollten, unter den ersten Plätzen der Suchergebnisse gelistet zu werden. Darüber hinaus haben die großen Suchmaschinen – insbesondere Google – ihre Techniken und Algorithmen immer weiter perfektioniert. Das Ziel besteht darin, dem Besucher ausschließlich die Websites zu präsentieren, die einerseits den Suchbegriffen am besten entsprechen, andererseits aber auch qualitativ hochwertige Informationen bieten. Der dahinter stehende Gedanke ist klar: Der Suchmaschinennutzer wird nur zufrieden sein und die Suchmaschine weiter nutzen, wenn überwiegend themenrelevante und gleichzeitig hochwertige Websites in den Suchergebnissen auftauchen.

Der nicht immer lautere Kampf um Platz 1-10

Um mit der fortschreitenden Technik der Suchmaschinen mithalten zu können, entbrannte seit Anfang des neuen Jahrtausends ein wahrer Wettkampf zwischen Webmastern und Suchmaschinenoptimierern. Immer wieder wurden neue Techniken und Tricks angewandt, um der Suchmaschine vorzugaukeln, dass es sich bei der betreffenden Seite um eine Internetpräsenz mit hochwertigem Inhalt handele, die dem Benutzer einen echten Mehrwert bieten könne. Hierfür kamen beispielsweise sogenannte „Doorway Pages“ zum Einsatz. Diese boten der Suchmaschine Textinhalte an, die der Besucher jedoch nicht zu sehen bekam.

 

SEO der "Neuzeit"

SuchmaschinenoptimierungDa die Suchmaschinen inzwischen jedoch wirkungsvolle Mechanismen entwickelt haben, um Täuschungen aufzudecken, empfiehlt sich deren Einsatz nicht mehr – ganz im Gegenteil!

Suchmaschinenoptimierung erfordert Qualität

Der Website-Betreiber muss eine Suchmaschine davon überzeugen, dass es sich bei dieser Site um ein besonders hochwertiges Angebot handelt. Gelingt ihm das, ergeben sich weitere Faktoren zum erfolgreichen Optimieren der Site fast von alleine; damit ist insbesondere die Verlinkung von außen gemeint. Bietet ein Betreiber wirklich hochwertige Inhalte, so steigt die Chance, dass andere Webmaster freiwillig Links auf dessen Website setzen, um ihren Besuchern damit ebenfalls einen Mehrwert zu bieten.

Erfolg einer Webpräsenz bedingt nachhaltige Suchmaschinenoptimierung

Zwar ist es mit kurzfristigen und teils unethischen Methoden auch heute noch möglich, eine Website innerhalb der Suchergebnisse deutlich nach oben zu bringen, doch diese Erfolge werden niemals von langer Dauer sein – somit ist die spätere Enttäuschung vorprogrammiert. Damit es gar nicht erst so weit kommt, möchten wir auf dieser Website die wichtigsten Maßnahmen und Tipps für eine seriöse und nachhaltige Suchmaschinenoptimierung präsentieren. Dabei gehen wir möglichst praxisnah vor, sodass sich die Optimierungsschritte selbstständig an jeder Website durchführen somit schnell erste Erfolge erzielen lassen. Selbstverständlich besteht jederzeit die Möglichkeit, uns bei Fragen oder Problemen zu kontaktieren.

 

SEO verständlich erklärt

Auf diesem Teil unserer Website haben Interessierte die Möglichkeit, sich einen umfassenden Überblick über das Thema SEO (Search Engine Optimization) zu verschaffen. Dabei wird SEO nicht nur in verständlichen Worten erklärt, sondern darüber hinaus auch vermittelt, welche Maßnahmen im Einzelnen zur Verfügung stehen, um eine bessere Platzierung für eine Website im Suchmaschinenranking zu erzielen.

 

Die wichtigsten Fachbegriffe im Überblick

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gibt es Fachbegriffe, die Betreiber kennen sollten, um die Website-Optimierung erfolgsorientiert und zielgerichtet angehen zu können. So erfahren Webmaster zum Beispiel, was es bei der Suchmaschinenoptimierung mit den Begriffen "Onpage" und "Offpage" auf sich hat oder wie sie von einem gezielten Backlinkaufbau profitieren können. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit Dingen, die es zu unterlassen gilt, um Abstrafungen vonseiten der Suchmaschinen zu vermeiden. Wir verraten unter anderem, warum es ratsam ist, die Finger von „Black-Hat-SEO-Methoden“ zu lassen und welche Folgen drohen, wenn Webmaster sich nicht an die Spielregeln von Google & Co. halten.


Kosten für SEO

Wer den Entschluss fasst, die Suchmaschinenoptimierung in die professionellen Hände einer SEO-Agentur zu legen, sieht sich natürlich mit Kosten für die Inanspruchnahme dieser Dienstleistung konfrontiert. Wir zeigen, worauf hinsichtlich der Kosten für SEO zu achten ist und wie ein seriöses Angebot aussehen muss, damit Website-Betreiber letztendlich nicht zu viel für die Optimierung ihrer Inhalte zahlen.

© 2016 by mybestseo.de ein Projekt von Frank Hartung