Header 2a

E-Mail-MarketingSicher erinnern sich viele noch an die Zeit, in der sie ihr Anliegen auf Papier schrieben und mit der Post verschickten – und zwar immer; auch, wenn es nur um eine kurze Mitteilung ging. Die meisten Menschen denken heute nicht mehr gerne an diese Zeit zurück. Jedes Mal war tagelang Geduld gefragt, hinzu kamen die Portokosten und, und, und. Doch das Internet brachte den großen Wandel mit sich.

Die elektronische Post namens E-Mail verbreitete sich in Windeseile. Kein Wunder: Eine E-Mail erreicht den Empfänger innerhalb von Sekunden, kostet nichts und kann (fast) beliebig lang sein. Zudem ist es möglich, ihr Bilder und allerlei elektronische Dokumente anzufügen – all das kann der herkömmliche Postbrief nicht bieten. Doch das ist noch längst nicht alles. Wie der konventionelle Werbebrief bietet auch eine E-Mail die Möglichkeit, aktiv Marketing zu betreiben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es darum geht, Produkte und Dienstleistungen direkt zu verkaufen oder ob sie zunächst nur an Bekanntheit gewinnen sollen.

Es geht keineswegs darum, den Verbraucher mit unerwünschter Werbung zu belästigen, wie es die sogenannten Spammer gerne tun. Vielmehr geht es um Produkte und Dienstleistungen, die dem Käufer einen echten Nutzen und entsprechenden Mehrwert bieten. Von diesem Mehrwert muss er nur noch überzeugt werden – und zwar mit einem ausgefeilten E-Mail-Marketing.

Dabei kommt es nicht nur auf den Inhalt der versendeten Mails, sondern auch auf viele andere Faktoren wie den richtigen E-Mail-Versandanbieter, die passende Versandzeit, eine ansprechende Betreffzeile etc. an. Es gibt sehr viele Dinge, die es für ein erfolgreiches E-Mail-Marketing zu beachten gilt.

Dieser Ratgeber veranschaulicht, wie das E-Mail-Marketing aussieht, auf welche Risiken und Fallstricke dabei zu achten ist und was sich bei richtiger Umsetzung damit erreichen lässt.

 

Warum sollte jedes Unternehmen E-Mail-Marketing betreiben?

In einer Zeit, in der Unternehmen, Produkte und auch Werbeaussagen einander immer stärker ähneln, ist es besonders wichtig, eine effiziente und qualifizierte Kommunikation mit dem potenziellen Kunden aufzubauen. Mittels E-Mail-Marketing lässt sich ein echter Dialog mit dem Empfänger aufbauen – fernab von jeglicher „Bombardierung“ mit plumpen Werbebotschaften, die den Adressaten mehr verärgern als ihn für ein Produkt oder eine Dienstleistung zu begeistern. Das Geheimnis des E-Mail-Marketings liegt in der Möglichkeit, flexibel auf die Bedürfnisse und Eigenschaften der verschiedenen Zielgruppen und sogar des einzelnen Interessenten einzugehen. Das funktioniert allerdings nur, wenn sowohl die Grundvoraussetzungen als auch die Planung und Umsetzung stimmen.

 

Warum heute fast kein Unternehmen mehr am Thema E-Mail-Marketing vorbeikommt:

E-Mail-Marketing ist kosteneffizient.

Richtig eingesetzt liegen die Kosten für Marketingaktionen per E-Mail deutlich unter denen herkömmlicher Werbemethoden. Daher eignet sich E-Mail-Marketing beispielsweise auch dazu, Interessenten zu gewinnen, die zunächst noch kein Kaufinteresse haben. In diesem Fall ist das Ziel also nicht der sofortige Kaufabschluss, sondern lediglich das Interesse am Produkt oder der Dienstleistung. Auch Einzel- oder Impulskäufer können durch die kosteneffizienten Methoden des E-Mail-Marketings zu Stammkunden werden. Für die meisten dieser Einsatzzwecke wären andere Standard-Marketingmethoden schlichtweg zu teuer.

E-Mail-Marketing spart Zeit.

Es erfordert sehr viel Zeit, einen herkömmlichen Werbebrief zu erstellen. Hierfür gilt es die Konzeption und die Inhalte auszuarbeiten, den Druck vorzubereiten und durchzuführen und den Werbebrief schließlich per Post zu versenden. All das kann Tage, mitunter sogar Wochen in Anspruch nehmen. E-Mail-Marketing hingegen passt sich unserer schnelllebigen Zeit an, da sich hierdurch eine komplette Kampagne innerhalb weniger Stunden erstellen lässt. Der Versand der E-Mails ist noch am selben Tag möglich – von der ersten Planung bis zum Empfang durch die Zielgruppe vergehen mit etwas Vorarbeit also nur wenige Stunden. Durch die eingesparte Zeit in Verbindung mit der bereits angesprochenen Kosteneffizienz ergibt sich durch E-Mail-Marketing ein Kosten-Nutzen-Effekt, der in vielen Fällen zig Mal größer ist als bei herkömmlichen Werbebriefen, TV-Werbung usw.

E-Mails sind populär.

Mittlerweile ist die E-Mail das am intensivsten genutzte Kommunikationsinstrument überhaupt. Sie hat sämtliche andere Kommunikationsformen wie Telefon, Brief, Fax usw. den Rang abgelaufen. Jeden Tag werden Milliarden von E-Mails verschickt; der Empfänger ist nur einen Klick entfernt, auch wenn er auf einem ganz anderen Kontinent lebt. Diese Popularität machen wir uns im E-Mail-Marketing zunutze.

E-Mail-Marketing erzielt sofortige messbare Resultate.

Aus der im vorigen Abschnitt angesprochenen Zeitersparnis ergibt sich der Vorteil, dass sich durch E-Mail-Marketing unmittelbar Resultate erzielen lassen. Statistische Untersuchungen haben gezeigt: Über 80 Prozent aller Reaktionen auf Werbe-E-Mails erfolgen innerhalb der ersten drei Tage nach dem Versand. Bei herkömmlichen Werbeaktionen, zum Beispiel per Brief oder Postkarte, kann es dagegen Wochen dauern, bis sich die gewünschten Reaktionen einstellen. Hinzu kommt, dass die Resultate beim E-Mail-Marketing optimal messbar sind: Durch den Einsatz einfacher Trackingmaßnahmen ist problemlos nachvollziehbar, welcher Mailinhalt oder welches Werbemittel im E-Mail-Marketing den größten Erfolg erzielt. Die Ergebnisse lassen sich – durch die Integration in die nächste Kampagne – anschließend direkt umsetzen.

E-Mail-Marketing ist effektiv.

Natürlich gibt es sie immer noch: Spammer, die jeden Tag Tausende von E-Mails in alle Welt versenden und mit zweifelhafter Werbung für Potenzmittel, Nahrungsergänzungen oder Internetkasinos Aufmerksamkeit erreichen wollen. Das Ganze hat allerdings rein gar nichts mit dieser Form von E-Mail-Marketing zu tun. Bei korrekter Planung und Durchführung einer E-Mail-Marketing-Kampagne ist sie mit großer Wahrscheinlichkeit deutlich effektiver als viele andere Werbemaßnahmen wie zum Beispiel Bannerwerbung, Werbelinks oder konventionelle Direktwerbung. Statistische Untersuchungen haben gezeigt, dass E-Mail-Marketing-Kampagnen bis zu 50-mal erfolgreicher als die oben genannten Alternativen sind.

E-Mail-Marketing ermöglicht eine direkte Zielgruppenansprache.

Soll ein klassischer Werbebrief verschiedene Zielgruppen ansprechen, ergibt sich daraus ein großer zeitlicher und damit auch finanzieller Aufwand. Anders beim E-Mail-Marketing: Hier ist es kein Problem, den Empfänger automatisch mit seinem Namen anzusprechen, ihm personalisierte Inhalte zu bieten und die Werbebotschaft somit optimal auf die individuellen Anforderungen und Vorlieben zuzuschneiden.


Warum E-Mail-Marketing?“, hatten wir zu Anfang gefragt. 
Am Ende der genannten Vorteile konnten wir genügend Gründe dafür sammeln und müssen nun die Gegenfrage stellen: Welches Unternehmen kann es sich leisten, heute kein E-Mail-Marketing zu betreiben?

© 2016 by mybestseo.de ein Projekt von Frank Hartung