mybest seo

Pay-per-View

Term Definition
Pay-per-View

Beim Abrechnungsmodell Pay-per-View (engl., „Zahlung nach Ansicht“) wird die Werbung pro Einblendung des Werbemittels für einen User bezahlt, meist in Einheiten von Tausend. Dieses Abrechnungsmodell findet hauptsächlich bei Bannerwerbung Verwendung. Die Bezahlung erfolgt hier mittels festem Preis pro Tausend Einblendungen einer Werbung auf einer Werbefläche – unabhängig davon, ob der Benutzer die Werbung auch anklickt. Dieses Verfahren wird auch Cost-per-Impression (CPM) genannt, wobei das M für die römische Zahl 1.000 steht. Daher ist im Deutschen auch häufig die Abkürzung TKP für „Tausenderkontaktpreis“ geläufig. Die Methode hat sich als nicht sehr effektiv erweisen, weshalb sie heute eher selten genutzt wird.

Zugriffe: 843
Synonyms: Cost-per-Impression

© 2018 by mybestseo.de ein Projekt von Frank Hartung