Header 2a

Begriff Definition
Metatag

Metatags, auch Metaelemente, sind besondere HTML-Tags, die im Header eines Dokumentes stehen. Sie beinhalten allgemeine Informationen über das Dokument. Wichtig sind sie vor allem, weil sie automatisiert ausgewertet werden können. Metatags sollen die Durchsuchbarkeit des Web oder einer einzelnen Site verbessern. Auch die Steuerung von Suchmaschinencrawlern gehört zu ihren Aufgaben.
Mit dem Robotstag lässt sich zum Beispiel die Indizierung einer Website verhindern. Die Inhalte des Description-Metatags zeigen Suchmaschinen in den Ergebnissen an. Aussagekräftige Inhalte für das Title-Metatag jeder Site sind wichtig für die Suche, während Keyword-Metatags eher nicht ausgewertet werden. Grundsätzlich sind gute Metadaten auf jeden Fall sinnvoll, doch ihre Wirkung in Bezug auf SEO sollte nicht überschätzt werden.

Zugriffe: 19
Mobile Advertising

Mobiles Advertising konzentriert sich auf das Werben und die Nutzung von neuen Werbeformen auf mobilen Endgeräten, an welche die Werbebotschaften versendet werden. Dabei umfasst der Begriff Mobile Advertising den kompletten Bereich und alle Möglichkeiten der mobilen Werbung.

Zugriffe: 15
Mobile Websites

Mobile Websites sind in der Regel ganz normale Websites, die für die Anzeige auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets optimiert wurden. Die Optimierung umfasst gewöhnlich die angezeigte Datenmenge und Anzeigeart. Statistiken zeigen, dass der Zugriff auf mobile Inhalte von Websites stetig zunimmt. Daher sollten Suchmaschinenoptimierer auch hier einen wirksamen Hebel sehen, um Haltezeiten und Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Dank moderner Programmiersprachen, hier vornehmlich HTML5, lassen sich die Inhalte einer Website flexibel an das jeweils verwendete Endgerät ausliefern. Der Trend hin zu mobilen Endgeräten hält permanent an – eine mobile Version des eigenen Webprojekts sollte daher unbedingt bereitgestellt werden. Obwohl es keine Bedingung ist, kann eine Mobile Website als TLD (Top-Level-Domain) mit der Kennzeichnung „.mobil“ versehen sein.

Zugriffe: 21
Mod_Rewrite

Mod_Rewrite bezeichnet ein Modul für Apache Server, auf deren Grundlage enorm viele Websites basieren. Die Funktion des Moduls besteht darin, unleserliche URLs in ein für Menschen und Suchmaschinen lesbares und damit verwertbares Format zu bringen. Ohne Mod_Rewrite erscheinen URLs, die aus durch PHP generierten Sites entstehen, als unsauberer Code, der kaum les- oder verwertbar ist.

So funktioniert Mod_Rewrite (Beispiel):

Zugriffe: 15

© 2016 by mybestseo.de ein Projekt von Frank Hartung